Wer ist online

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

Schüler wollen Leben retten !

IMG 8996Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule beteiligt sich an Aktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei

 Sie wollen Verantwortung übernehmen und Leben retten: die Schülerinnen und Schüler der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule (RFES). Wie schon im vergangenen Jahr, haben sich auch in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler für die Deutsche Knochenmarksspenderdatei gemeinnützige GmbH (DKMS) registrieren lassen. 

Die Klassen besuchten am 05.09.17 sowie am 07.09.17 an den beiden Schulstandorten in Fritzlar und Homberg Informationsveranstaltungen der DKMS und hatten im Anschluss die Möglichkeit, sich in die Spenderkartei aufnehmen zu lassen. Um die Schülerinnen und Schüler umfassend zu informieren, hatte die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule die DKMS an die Schule eingeladen. Die Schule folgte damit dem Aufruf der DKMS „Leben spenden macht Schule“.

Nach den Informationsveranstaltungen konnten sich die Schülerinnen und Schüler vor Ort per Wangenschleimhaut-Abstrich registrieren lassen. Das große Interesse an der Registrierung zeigte die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler Verantwortung zu übernehmen und Leben zu retten. 

Der Schulleiter, Frank Wetzlaugk, bedankte sich bei der Arbeitsgruppe „Schule und Gesundheit“ um Laura Roller sowie bei der Schulsozialarbeiterin Andrea Meixner mit Unterstützung von Janina Pfleger und bei den Klassen FOS 12 Wa und FOS 12 Wh für die Initiative und die Organisation. Er freute sich, dass sich so viele junge Leute registrieren ließen. 

Da eine Registrierung die DKMS 40 Euro kostet, zählt jeder gespendete Euro. Die DKMS ist als gemeinnützige Gesellschaft bei der Spender-Neugewinnung auf Geldspenden angewiesen, da die Kosten nicht vom Gesundheitssystem übernommen werden. Die VR-Bank Schwalm-Eder sowie der Golfpark Gudensberg unterstützten die Registrierungsaktion durch eine Spende. Weitere Spenden wurden durch einen von der Klasse HBF2 organisierten Verkauf von Waffeln am Tag der Registrierungsaktion eingenommen. 

Zu den Bilder: HIER